Wordpress Plugins installieren


Einer der Gründe warum Wordpress so beliebt ist, ist sicherlich die Tatsache, dass das Installieren von Plugins sehr benutzerfreundlich und einfach gehalten ist. Man benötigt weder Programmierkenntnisse noch irgendwelche Zusatzsoftware die man kaufen muss.

Generell gibt es 2 Herangehensweisen, um ein Wordpress Plugin zu installieren.

Plugin über den Administratorbereich installieren

Dies ist die schnellere und bequemere Methode, um ein Wordpress plugin zu installieren, wie in den nachfolgenden Schritten deutlich wird:

  1. Einloggen in den Administratorbereich desBlogs
  2. Auf den Menüpunkt „Plugins“ klicken
  3. Den Pluginnamen in das Suchfeld eingeben und „Suchen“ anklicken
  4. Aus den Suchergebnissen das richtige Plugin raussuchen
  5. Rechts neben der Beschreibung befindet sich eine Schaltfläche mit der Aufschrift „Installieren“ auf die wir klicken
  6. Das Plugin installiert sich nun von selbst
  7. Ist die Installation abgeschlossen, klickt man auf die Schaltfläche „Plugin Aktivieren“
  8. Fertig. Das Plugin ist nun voll funktionsfähig und kann benutzt und gegebenenfalls modifiziert werden.


Installation über FTP-Client und manuellen Download

Anders als bei der obigen Methode, werden für diesen Vorgang 2 Softwareanwendungen benötigt, die man jedoch kostenlos herunterladen kann.



Alternativ können auch andere Softwarepakete heruntergeladen werden, die die selbe Funktion erfüllen, z.B. Winrar anstelle von 7zip.


Damit eine reibungslose Installation möglich ist, sind folgende Schritte durchzuführen:

  1. Das zu installierende Plugin muss sich als Archiv Datei auf ihrem Rechner befinden
  2. Entpacken der Archiv Datei mit 7zip
  3. Eine FTP-Verbindung zum Webserver mittels eines FTP-Client muss hergestellt werden


Hinweis

Meistens werden die Plugins in einen Ordner entpackt, der denselben Namen wie das Plugin trägt.



Sind diese Schritte abgeschlossen worden, kann das Plugin nun auf den Webserver transferiert und installiert werden.

  1. Der entpackte Plugin Ordner muss nun via FTP-Client in das Wordpress Verzeichnis …/wp-content/plugins/ kopiert werden
  2. In den Administratorbereich auf dem Wordpress Blog einloggen
  3. Das Menü „Plugins“ aufrufen
  4. Das installierte Plugin suchen und auf „Aktivieren“ klicken
  5. Das Plugin ist nun installiert.


Anmerkung

Bevor man die Installation beginnt ist es empfehlenswert die Readme.txt – Datei des Plugins zu lesen.
Dort befinden sich hilfreiche Tipps zur Umsetzung, Installation und Konfiguration des Plugins.
Also sollte mal eine Installation nicht den gewünschten Effekt zeigen, dann kann ein Blick in die Readme.txt vielleicht die erhoffte Lösung bringen.


Plugin Archive

Zum Schluss gibt es noch eine Liste mit nützlichen Links zu Plugin Datenbanken für Wordpress:



Ihr habt weitere Plugin Archive die ihr nutzt? Dann würde ich es sehr begrüßen, wenn du auf diese in einem Kommentar verlinken würdest.



Hat der Artikel dir gefallen?
Dann abonniere doch einfach den Blog-Feed!

Teilen macht glücklich:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg

Weitere Artikel


0

Kommentare/Trackbacks

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.